Verfahrensberatung

Ziel der Verfahrensberatung für Flüchtlinge ist es, die Erstinformation und –beratung der Flüchtlinge zum Asylverfahren vor und nach der Anhörung in der Phase der Erstaufnahme sicherzustellen. Die Verfahrensberatung trägt dazu bei, die Flüchtlinge in die Lage zu versetzen, das Asylverfahren ausreichend zu verstehen, um möglichst sachgerecht und selbstverantwortlich handeln und entscheiden zu können, so dass die Flüchtlinge im Prozess des Asylverfahrens alle notwendigen Informationen erhalten, um das Verfahren entsprechend durchlaufen zu können.

Das Angebot ist durch Freiwilligkeit im Zugang, Unabhängigkeit, Verbindlichkeit und Vertraulichkeit gekennzeichnet.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Erstinformation und –beratung zum Asylverfahren
  • Information über die Rechte und Pflichten als Flüchtling
  • Hilfestellung bei der Antragstellung• Vorbereitung auf die Anhörung
  • Auf Wunsch Begleitung zur Anhörung Nachbereitung der Anhörung: Bearbeitung des Anhörungsprotokolls
  • Erläuterung des Bescheids• Hilfestellung bei Ablehnungen und Anerkennung
  • Begleitung zu Behörden und Anwaltskanzleien• Bei Bedarf Vermittlung von Rechtsanwälten/ Flüchtlingsrecht

Unser Angebot für Flüchtlinge realisieren wir in der Landesunterkunft, Görresstr.11, 51373 Leverkusen

Kategorie
  • Zuwanderung -› Beratung
Angebotstyp
Kontakt- und Beratungsstellen
Stadt
Leverkusen
Anbieter
Diakonisches Werk des Kirchenkreises Leverkusen
Otto-Grimm-Str. 9
51373 Leverkusen
Kontakt

Verfahrensberatung
Görresstr.11
51373 Leverkusen

Hier finden Sie Ansprechpartner und Kontaktdaten.

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Beratungswegweiser

 

 

 

Partnerseiten